Die Teilnehmer des bisher einzigen Einsteigerkurses während CoronaUnter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln kehrte ein wenig mehr Normalität in den Alltag der Bogenabteilung ein: der erste Einsteigerkurs 2020 wurde durchgeführt. Nachdem Training und Kurse nun wieder möglich sind, konnte der Einsteigerkurs, für den sich die Teilnehmer schon teilweise lange vor Corona angemeldet hatten, endlich durchgeführt werden. Ursprünglich war dieser Kurs für April diesen Jahres geplant gewesen.

Insgesamt konnten wir sechs Teilnehmer ganz unterschiedlicher Altersgruppen begrüßen: vom Schüleralter mit 11 Jahren bis ins Seniorenalter waren alle Altersgruppen in diesem Kurs vertreten. Unter der souveränen Leitung von Sabine Fünfgelder erlernten unsere Neulinge neben der notwendigen Materialkenntnisse und den Sicherheitsmaßnahmen auch alles wichtige, um den richtigen Bewegungsablauf einzuüben. Über drei Tage wurde das Phasenmodell zuerst ohne Hilfsmittel, dann mit Theraband und dann natürlich mit dem Bogen auf unterschiedliche Entfernungen eingeübt. Hierzu hatte jeder Teilnehmer seinen eigenen Bogen und auch seine eigene Sicherheitsausrüstung, die vorher und nach der Benutzung gründlich desinfiziert wurde.

Den Teilnehmern scheint es allen Spaß gemacht zu haben. So treffen sich alle wieder im Schnuppertraining, das ab nächster Woche beginnen wird.

 

Das erste gemeinsame Event naht: Hier seht ihr alle erforderlichen Informationen:

Bald können wir unseren frisch angelegten Außenplatz für die Langdistanzen auch für Wettbewerbe nutzen.


Tragt euch schon einmal folgende Termine ein:

Samstag, 8. August 2020: 12-Stunden-Schießen  -  bei diesem Termin sind (mit vorheriger Anmeldung) auch Gäste willkommen.

Samstag, 29. August 2020, 13:00 Uhr: Vereinsmeisterschaften Freiluft

Sonntag, 27. September 2020: Vereinsmeisterschaften Halle (18 Meter)

Nähere Informationen gibt's vereinsintern per Mail oder auf Anfrage:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 18. Juli haben fleißige Helfer unseres Vereins den neuen Bogenplatz für Langdistanzen aufgebaut.
Support der Fußballer: Manfred Schmidt markiert die Schießlinie
Endlich Platz!
Hier geht's rechts rein.

Der Zugang erfolgt vom hinteren Parkplatz aus. Wichtig: Nur den Weg benutzen!!!
Auf der Wiese wird weiter Viehfutter angebaut, sie ist für uns tabu. Sie darf nur betreten werden, um Pfeile zu holen (falls wirklich mal einer daneben gehen sollte ...).

Das Aufräum-Team
... und geputzt wurde auch.

 

Die Reparatur-Spezialisten
Pause!

Hoch zufrieden: Etwa ein Drittel der Bogenschützen war da und hat mitbestimmt6. März 2020
Bei der Abteilungsversammlung der Bogenschützen wurden die Weichen für die nächsten zwei Jahre gestellt. Nach einem ausführlichen Rückblick von Abteilungsleiter Oliver Fünfgelder ging es an die Planung:

Zweite Recurve-Ligamannschaft
Nachdem das Recurve-Team den Durchmarsch weiter fortsetzt, wurde diskutiert, ob sich die Abteilung jetzt schon ein zweites Ligateam zutraut und gleichzeitig die Präsenz bei den Rundenwettkämpfen aufrecht erhält. Nach ausführlicher Diskussion kamen die Bogen- schützen zu dem Ergebnis, dass wir ein weiteres Ligateam bei den Recurve-Schützen aufbauen wollen.

Aufbau des Bogenplatzes am 28.3.2020
Der Sturm im Sommer hatte die Fangnetzhalterung am großen Platz zerstört und so muss nun eine neue Konstruktion gebaut werden. Noch im März soll der Aufbau geplant und umgesetzt werden. Am 28. März wird dann der Bogenplatz ingesamt aufgebaut und in Betrieb genommen.

Wahlen: Führungsmannschaft bestätigt
Zur Erleichterung aller Anwesenden stellte sich das Führungstrio komplett wieder zu Wahl. Einstimmig wiedergewählt wurden:
1. Abteilungsleiter - Oliver Fünfgelder
2. Abteilungsleiter - Martin Ebert
Jugendleiter - Philipp Bauer
Um die Verantwortung zu verbreitern und das Führungsteam zu entlasten, wurden zwei neue Positionen geschaffen und besetzt:
Jugendsprecher - Oskar Zurak (Stellvertreter - Lukas Rascher)
Pressereferentin - Cornelia von Hardenberg